• Bild 1 von 4
  • Bild 2 von 4
  • Bild 3 von 4
  • Bild 4 von 4
CHF 36 inkl. MwSt

Micro BVM EXT Tube


bis 75 cm dehnbar
70.10.245
Hersteller: Micro BVM Systems Ltd. | Hersteller Artikel-Nr.: PBVM-EXT
Lager:

HAUPTVORTEILE:

  • Sicherer & einfacher Transport eines intubierten Patienten
  • Gesicherter Atemweg
  • Erweiterter Behandlungsbereich bis zu 75 cm
  • Kein Totraum
  • Universelle Kompatibilität

Produktbeschreibung

Der Micro BVM EXT™-Schlauch ist die neueste Erfindung von Micro BVM. Der Micro BVM EXT ist ein erweiterbarer Verlängerungsschlauch, der zwischen 23 - 75 cm (9-30") reicht. Der Micro BVM EXT-Schlauch ermöglicht es dem Arzt, einen intubierten Patienten mit noch nie dagewesener Sicherheit und Leichtigkeit zu transportieren - anders als jedes andere Zubehör auf dem Markt für Notfallmedizin.

Die Micro BVM EXT revolutioniert die Art und Weise, wie der Arzt den Patienten beatmen kann. Heutzutage muss der Arzt bei der Beatmung mit der Bag Valve Mask (BMV) über dem Patienten stehen. Mit dem Schlauch der Micro BVM EXT kann der Behandler in einem geringen Abstand zum Patienten stehen. Dies bietet eine ganz neue Ebene der Behandlungsmanövrierfähigkeit. Wenn der Patient z. B. auf einer Trage oder zwischen Krankenstationen transportiert werden muss, kann sich der Behandler mit dem Micro BVM EXT-Schlauch in einem Abstand von bis zu 75 cm positionieren und den Patienten sicher weiterbeatmen.

Der Micro BVM EXT-Schlauch sichert auch den Atemweg. Sobald ein Atemweg, wie z. B. ein Endotrachealtubus (ETT), eingeführt und gesetzt wurde, schützt der Micro BVM EXT-Tubus diesen vor einer ungewollten Extubation, die auftreten kann, wenn der Behandler bewegt wird oder das Gleichgewicht verliert. Mit dem Micro BVM EXT-Tubus wird der ETT mit einem flexiblen Schlauch gesichert, der sich bis zu 75 cm ausdehnen kann. Dadurch wird sichergestellt, dass der EET auch dann sicher ist und die Beatmung nicht unterbrochen wird, wenn sich die Hände des Behandlers bewegen. Außerdem ist der T-Anschluss sehr leicht und zieht nicht am ETT.

Mit dem Micro BVM EXT-Schlauch kann der Behandler auch seine persönliche Sicherheit erhöhen. Wenn z. B. ein Patient in einem schnell fahrenden Krankenwagen beatmet werden muss, kann der Behandler, anstatt die Behandlung neben dem Patienten durchzuführen, wo er den Bewegungen des Fahrzeugs ausgesetzt ist, im Krankenwagenstuhl sitzen, der mit einem Sicherheitsgurt gesichert ist, und die Behandlung bequemer durchführen.

Ein weiterer Vorteil des Micro BVM EXT-Schlauches ist, dass in Notfallsituationen, in denen mehrere Behandler den Patienten versorgen, der Behandler, der die Beatmung durchführt, die Möglichkeit hat, sich einige Zentimeter zu entfernen, um den anderen Behandlern mehr Platz für die Behandlung des Patienten zu geben.

Um jeglichen Totraum zu vermeiden, wurde der Schlauch des Micro BVM EXT mit einem T-Anschluss versehen, der verhindert, dass Luft in den Schlauch zurückfließt. Die in den Schlauch eingeblasene Luft gelangt in die Lunge des Patienten und kann nicht wieder in den Schlauch eintreten.

Der Micro BVM EXT-Schlauch kann mit jedem auf dem Markt befindlichen BVM verwendet werden! Seine Anschlüsse sind universell und kompatibel mit allen Standard-Patientenventilanschlüssen, wie z. B. Virenfilter, ET-Schläuche und PEEP-Ventile. Wenn der Micro BVM EXT-Schlauch an ein PEEP-Ventil angeschlossen wird, muss der Anwender das PEEP am Ende des Schlauchs anschließen (näher am ETT-Schlauch und nicht am BVM-Anschluss). Im zusammengezogenen Zustand ist der Schlauch sehr kompakt und leicht und passt problemlos in jedes Notfallkit.

Um einen einwandfreien Betrieb auch unter härtesten Bedingungen zu gewährleisten, wurde der Micro BVM EXT-Schlauch aus hochwertigem Silikon gefertigt.